6 Geld-Tipps von selbstgemachten Milliardären

6 Geld-Tipps von selbstgemachten Milliardären

 

Ein selbst gemachter Milliardär zu werden, versetzt Sie in eine eigene Liga. Von den rund 585 Milliardären in den USA haben rund 360 ihr eigenes Vermögen gemacht. Dies sind Menschen, die es durch harte Arbeit, reinen Willen, Hartnäckigkeit und die richtige Idee, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, zu etwas ganz Besonderem gemacht haben.

Wir alle wollen das Erfolgsgeheimnis kennen. Also, wenn Sie sich mit einem selbstgemachten Milliardär zusammensetzen könnten, welche Art von Geldrat würden Sie von ihnen einholen? Was waren die wichtigsten Lektionen, die sie auf dem Weg zu unbegrenztem Vermögen über die Verwaltung ihrer Finanzen gelernt haben?

Hier sind einige der besten Ratschläge, die selbst gemachte Milliardäre geben. Verwenden Sie diese Tipps mit Bedacht, und Sie können sich auf den Weg zu finanzieller Solidarität und Erfolg begeben.

1. Chris Sacca – Sei ein billiger Bastard.

Chris Sacca ist bekannt für seine Midas Touch als Tech Venture Capitalist. Er war ein früher Unterstützer von Twitter, Uber, Instagram und Kickstarter. Diese Wetten zahlten sich aus und brachten ihn in den Status eines Milliardärs.

Saccas bester Rat für junge Erwachsene, die ihr Portfolio aufbauen möchten, lautet: Geben Sie Ihr Geld nicht aus! Stattdessen rät er Ihnen, Ihren Cent zu kneifen und Ihre Prioritäten für die Langstrecke festzulegen. “Ein billiger Bastard zu sein, bedeutet später so viel mehr Freiheit und Wahlmöglichkeiten”, sagte Sacca in einem Interview mit USA Today.

Er hat beobachtet, dass Menschen zu oft zulassen, dass sich Schulden häufen, während sie zu viel für den Kauf von Dingen ausgeben, um ihre Wünsche zu erfüllen. Wenn Sie lernen, einfach zu leben, haben Sie Geld übrig, und das gibt Ihnen mehr Möglichkeiten, neue Projekte zu starten oder neue Unternehmungen zu gründen.

Für junge Unternehmer, die diesem Weg folgen möchten, ist es kein einfacher Weg. Jeder Unternehmer muss seinen eigenen Weg zum Erfolg finden. “Es gibt keinen ausgetretenen Weg dorthin, wo ich bin, keine Formel zum Nachahmen”, sagte er. “Aber ausnahmslos jeder, den ich jemals getroffen habe, der authentisch, gewagt, einfühlsam, unermüdlich und bereit ist, um Hilfe zu bitten, ist weiterhin glücklich und erfüllt.”

2. Reid Hoffman – Haben Sie ein Rettungsboot.

Er wird oft als das Orakel des Silicon Valley bezeichnet, weil er bemerkenswerte Erfahrungen mit Bauunternehmen und seinen Erfolg als Kapitalinvestor gesammelt hat. Reid Hoffman ist Mitbegründer von LinkedIn und der Dating-Website SocialNet und war Chief Operating Officer für PayPal. Er arbeitete sogar an Apple Computers eWorld, einem frühen Versuch, ein soziales Netzwerk aufzubauen.

Hoffman arbeitet nun daran, Unternehmer über Karriereplanung und Risikobereitschaft aufzuklären. Er nennt das ABZ-Planung. Sie haben einen Plan A, der Ihr aktueller Plan ist, das Unternehmen, das Sie starten möchten, oder den Job, bei dem Sie arbeiten. Es ist Ihr Plan, in der Welt aufzusteigen.

Dann haben Sie einen Plan B, Ihren Backup-Plan; Es ist das, worauf Sie wechseln werden, wenn Sie Plan A verlassen. Vielleicht ist Ihr Plan B ein Nebenprojekt, an dem Sie gearbeitet haben, oder eine andere Stelle, für die Sie sich bewerben möchten. Ihr Plan B sollte jedoch flexibel sein. Sie sollten offen dafür sein, mehrere Möglichkeiten zu nutzen oder über verschiedene Sicherungspläne zu verfügen, falls Ihr Plan A ausfällt.

Ein Plan B ist jedoch nicht genug. Sie benötigen auch einen “Plan Z”. Dies ist Ihr Sicherheitsnetz. Wenn also alles schief geht, werden Sie nicht vollständig zerstört. Hoffman nennt das Ihr Rettungsboot. Eine Rettungsboot-Option ist wichtig, denn wenn ein möglicher Ausfall Sie bankrott und obdachlos machen könnte, möchten Sie kein Risiko eingehen – und werden daher niemals wachsen.

Als Hoffman sich zum Beispiel für die Einführung von SocialNet vorbereitete, fragte er seinen Vater, ob er mit ihm zusammenleben könne, wenn das Unternehmen nicht aus dem Ruder läuft. In diesem Fall plante Hoffman, einen anderen Job zu finden und sich von der Verschuldung zu befreien, aber er wusste, dass er irgendwo hin muss.

3. Warren Buffet – Lebe einfach und investiere in dich.

Bekannt als das Orakel von Omaha, ist Warren Buffett dafür bekannt, einen verschwenderischen Lebensstil zu meiden (trotz seines Nettowerts von 86,5 Milliarden US-Dollar). Der CEO von Berkshire Hathaway hat einen einfachen Geschmack, lebt sparsam und genießt es, ein großzügiger Philanthrop zu sein.

Buffet lebt immer noch in dem Haus, das er 1957 für 31.500 Dollar gekauft hat. Er kauft selten neue Autos. Auf dem Weg zur Arbeit holt er sich oft ein billiges Frühstück von McDonalds. Laut Buffet lohnt es sich jedoch, in einige Dinge zu investieren. Und ganz oben auf dieser Liste sollten Sie selbst stehen, sagte er in einem Interview mit Forbes.

Was auch immer Ihre Schwächen sind, unternehmen Sie Schritte, um sie anzugehen und zu überwinden, was Sie möglicherweise zurückhält. Für Buffett war diese Schwäche öffentlich. Als junger Mann belegte er einen Dale Carnegie-Kurs und gewann so viel Selbstvertrauen, dass er seiner Frau Susan einen Vorschlag unterbreitete.

“Niemand kann wegnehmen, was Sie in sich haben, und jeder hat Potenzial, das er noch nicht genutzt hat. Wenn Sie Ihr Potenzial um 10 Prozent, 20 Prozent oder 30 Prozent steigern können, indem Sie Ihre Talente steigern, können sie es nicht wegsteuern.” Die Inflation kann es Ihnen nicht nehmen. Sie haben es den Rest Ihres Lebens. ”

Er ist auch sehr bemüht, seine Liebe zu Freunden und Familie zu zeigen, aber er verlässt sich nicht auf Extravaganzen, um anderen zu zeigen, was ihm wichtig ist. Stattdessen könnte er Nachrichtenausschnitte per Post senden oder persönlich zum Flughafen fahren, um einen Freund abzuholen.

4. John Paul DeJoria – Lassen Sie einen Notfallfonds beiseite legen.
Für den selbst gemachten Milliardär John Paul DeJoria war das Leben nicht immer einfach, aber seine Erfahrungen haben ihm wertvolle Lektionen beigebracht.

In einem armen Einwandererhaushalt geboren, begann er mit 9 Jahren zu arbeiten, verkaufte Grußkarten und lieferte Zeitungen, um Geld für seine Familie zu verdienen. Als Erwachsener war er mehrere Male obdachlos, auch kurz nachdem er mit seinem Freund Paul Mitchell eine Reihe von Haarpflegeprodukten auf den Markt gebracht hatte.

DeJoria würde irgendwann den Absatz von John Paul Mitchell Systems-Haarpflegeprodukten in die Höhe schnellen lassen. Und er würde weitere Unternehmungen aufbauen, einschließlich der Gründung von Patrón Spirits Co. Aber die ersten Jahre, in denen er sein Geschäft auf den Weg gebracht hatte, waren anstrengend. DeJoria sagte, dass ihr junges Haarpflegegeschäft ständig hinterherlief und Rechnungen bezahlte. Endlich hatten sie das Gefühl, dass sie eine Ecke mit dem Geschäft gedreht hatten, als sie nach zwei Jahren pünktlich anfangen konnten, Rechnungen zu bezahlen.

DeJorias Rat an Jungunternehmer lautet, vor der Gründung Ihres Unternehmens sicherzustellen, dass Sie über ein Cash-Polster verfügen. “Bevor Sie eine Investition tätigen oder ein Unternehmen gründen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie mindestens sechs Monate lang genug Geld gespart haben, um Rechnungen oder andere finanzielle Mittel zu bezahlen”, sagte DeJoria in einem Interview mit Business Insider.

5. Sara Blakely – Kündigen Sie nicht Ihren Tagesjob.
Sara Blakely, Gründerin von Spanx, ist die jüngste selbst gemachte Milliardärin, die jemals in die Liste der Milliardäre von Forbes World aufgenommen wurde. Sie hatte die Idee für Spanx, als sie 27 Jahre alt war, und verwendete 5.000 Dollar – ihre gesamten Ersparnisse -, um ihr Geschäft auf den Weg zu bringen.

Zunächst ging es jedoch nur langsam voran, und sie stieß auf viele Sackgassen, um Strumpfmühlen zur Herstellung eines Prototyps zu bewegen. Sie bestand darauf, bis schließlich ein Mühlenbesitzer (der die Idee seiner Töchter leitete) ihr eine Chance gab. In der Zwischenzeit ging sie weiter ihrem Tagesjob nach und arbeitete als Nebenbeschäftigte in ihrem Spanx-Geschäft, bis sie sich sicher war, dass es finanziell rentabel war.

Blakely drückte sich an ihrem Geld und vermied es, Schulden zu machen, während sie den Prozess der Unternehmensgründung durchlief. Sie schrieb ihr eigenes Patent mit einem Lehrbuch und gestaltete ihre Produktverpackung mit Hilfe von Freunden. Sie hat nie Geld von externen Investoren angenommen. Sie ist weiterhin zu 100 Prozent schuldenfrei.

6. Dustin Moskovitz – Verstehen Sie, dass Unternehmertum ein risikoreicher Weg ist.
Dustin Moskovitz wurde als Facebook-Mitbegründer einer der jüngsten Milliardäre der Welt und half dem damaligen Mitbewohner Mark Zuckerberg, die Social-Media-Site von seinem Studentenwohnheim aus zu starten. Er ist auch der Gründer von Asana, einem Projektmanagement-Tool für Unternehmen. Obwohl er schon in jungen Jahren erfolgreich war, warnt Moskovitz andere, Unternehmer zu werden sei selten ein Weg zu Ruhm und Reichtum.

Unternehmertum ist ein Weg mit hohem Risiko, und die Chancen, den Status eines Milliardärs oder sogar eines Millionärs zu erreichen, sind äußerst gering. Nur eine Handvoll Unternehmen wachse letztendlich zu einer solchen Größe, sagte Moskovitz bei einer Präsentation vor Wirtschaftsstudenten in Stanford.

Unternehmer arbeiten oft lange und anstrengende Stunden, und der Glamour ist sehr gering, sagte er. Moskovitz zufolge ist es ein sicherer Weg zum Wohlstand, sich einem späteren Unternehmen anzuschließen und ihm beim Wachstum zu helfen. Sie haben eine bessere Chance, ein hohes Gehalt zu erzielen und finanzielle Stabilität zu erreichen.

Moskovitz ist auch bekannt für seinen einfachen Lebensstil und seine Wohltätigkeitsarbeit durch seine Stiftung Good Ventures. Bei der Beantwortung einer Frage zu Quora schrieb er: “Ich habe Geld nie als” mein Geld “angesehen. Ich habe es immer als” das Geld “angesehen. Es ist eine Ressource. Wenn es sich um mich sammelt, muss es wieder in das System gespült werden. “

4 Tipps für die alleinerziehende Mutter

4 Tips for the Single Working Mom

 

Diese vier Schritte sind ein guter Anfang.

1. Wisse, dass du nicht allein bist.
Frauen machen heute rund 47 Prozent der amerikanischen Belegschaft aus. Schätzungsweise 70 Prozent der amerikanischen Mütter mit Kindern unter 18 Jahren sind laut US-Arbeitsministerium erwerbstätig, und 75 Prozent dieser Gruppe sind Vollzeitbeschäftigte.

Natürlich haben fast alle berufstätigen Mütter zu Hause die Verantwortung für die „zweite Schicht“: Fürsorge für Kinder, Haushalt, Kochen, Putzen, Fürsorge für Angehörige, Umgang mit der Gemeinschaft und mehr. Einige von uns haben Hilfe von einem Partner, andere nicht. Und diejenigen von uns, die alles alleine machen, werden oft bis zum Äußersten belastet, um alles in Ordnung zu bringen.

Laut einer Studie von Pew Research sehen sich 8 von 10 befragten Erwachsenen einem starken Druck ausgesetzt, ein betroffenes Elternteil zu sein (im Vergleich zu nur 56 Prozent, die dasselbe über Männer sagten). Eine Studie über die Mutterschaft von Welch aus dem Jahr 2018 ergab, dass der durchschnittliche Arbeitstag einer Mutter um 18.23 Uhr beginnt und erst um 20.31 Uhr endet. Und vergessen wir nicht: Unsere Arbeit hört nicht auf, wenn das Wochenende kommt oder ein Feiertag kommt.

2. Zählen Sie Ihre Erfolge.
Nehmen Sie ein Blatt Papier heraus und erstellen Sie eine Liste Ihrer Aktivitäten in der letzten Woche. Beginnen Sie mit Ihren Arbeitsaufgaben, die sowohl weltlich als auch bemerkenswert sind. Beginnen Sie dann mit der Auflistung Ihrer Haushalts- und Kinderbetreuungsaufgaben. Fügen Sie diese dritte Ladung Wäsche und die zweite Lesung einer Lieblingsgeschichte vor dem Schlafengehen hinzu (diejenige, in der Sie auf Wunsch alle Stimmen der Charaktere vorgetragen haben).

Vergessen Sie nicht die nahrhaften Mahlzeiten, die Sie zubereitet haben, die Lebensstunden, die Sie unterrichtet haben, die angemessene Disziplin, die Sie verteilt haben, das Aufnehmen all dieser lästigen Legos. Und schließlich alles, was Sie getan haben, um für sich und andere zu sorgen: die Hautpflege, die Sie pflichtbewusst durchgeführt haben, obwohl es 23:00 Uhr war. und du warst todmüde; diesen Anruf, den Sie bei der Tante getätigt haben, mit der Sie seit einiger Zeit nicht mehr gesprochen haben; Ihre erfolgreichen Bemühungen, die Donuts im Pausenraum zugunsten eines gesunden Mittagessens zu vermeiden.

Wenn Sie dann Ihre Erinnerungen der Woche durchgegangen sind, um alles, was Sie getan haben, zu dokumentieren, treten Sie einen Schritt zurück und sehen Sie sich die Liste als Außenstehender an eine Frau, die es tötet. Ein Superheld aus dem wirklichen Leben.

3. Fordern Sie Leistungen für berufstätige Eltern.
Zum Glück wacht eine wachsende Anzahl von Unternehmen mit den Arbeitsbedürfnissen von alleinerziehenden Müttern auf. Intelligente Unternehmen erweitern ihre Leistungen und ihre Unternehmenskultur, um den besonderen Herausforderungen der Eltern gerecht zu werden, und profitieren von konkreten Vorteilen (einschließlich eines besseren Engagements der Mitarbeiter und geringerer Fluktuation, wie bei Google zu sehen). Hinzu kommen Unternehmen wie Nike und Patagonia, die ihren Mitarbeitern eine Kinderbetreuung vor Ort anbieten – eine große Attraktion für alleinerziehende Mütter und Eltern insgesamt.

Kleinere Unternehmen können sich eine Kindertagesstätte vor Ort nicht unbedingt leisten.

  • Stillräume / Lagerung
  • Flextime-Optionen
  • Bezahlter Mutterschaftsurlaub / Adoptionsurlaub
  • Back-up Kinderbetreuung

Mütter (und Väter) sollten auf diese Vorteile drängen und ihren Arbeitgebern positives Feedback geben, wenn sie diese erhalten. Ein sicherer Ort, an dem Sie Ihr Kind an den Bundesfeiertagen lassen können, die zum Beispiel viele Unternehmen nicht anbieten, kann ein großer Stressabbau sein.

4. Feiern Sie sich.
Für alles, was Sie in dieser Woche getan haben, und für alles, was Sie im Laufe Ihres Lebens getan haben, haben Sie mehr als nur ein Klopfen auf den Rücken verdient. Ehrlich gesagt, verdienen Sie eine Tiefenmassage, eine Flasche Rosé und ein ununterbrochenes Netflix-Binge. Aber wenn diese Dinge heute nicht möglich sind, nehmen Sie sich einen Moment Zeit und nehmen Sie Ihre Bemühungen ernst.

Lassen Sie sich nicht von den kritischen Stimmen – ob außen oder innen – stören. Möglicherweise tun Sie nicht alles, was Sie am liebsten tun würden, Sie sind jeden Tag müde und haben manchmal das Gefühl, dass Sie versagen. Aber ich bin hier, um Ihnen zu sagen, dass ich Ihre Erfolge und Ihre Opfer sehe und viele andere auch. Der alleinerziehenden berufstätigen Mutter, die von der mangelnden Unterstützung an ihrem Arbeitsplatz entmutigt ist, oder der Mutter, die verzweifelt nach einer helfenden Hand greift, sage ich: Sie sind mächtiger, als Sie sich vorstellen können. Und Sie demonstrieren jeden Tag Ihre beeindruckende Kraft.

5 Tipps für die Entwicklung einer erfolgreichen Instagram-Marketingstrategie

5 Tipps für die Entwicklung einer erfolgreichen Instagram-Marketingstrategie

 

Heutzutage ist es schwierig, von einer Marke zu kommen, die auf Instagram nicht vor dem Spiel stehen möchte. Warum sollten sie nicht? Die Plattform wächst an Größe, Beliebtheit und Angeboten. Darüber hinaus wurde berichtet, dass 80% der Instagram-Konten mindestens einem Unternehmen folgen. Sicherlich möchten Sie, dass Sie einer von ihnen sind.

Laut Talkwalker Quick Search wurde allein in den letzten 30 Tagen mehr als 131,8.000 Mal Instagram-Marketing online erwähnt. Wie können Marken und Vermarkter diese leistungsstarke Plattform nutzen und ihre Online-Community aufbauen?

1. Identifizieren Sie die Art der Beiträge, die das höchste Engagement anziehen.

Mithilfe eines Social-Analytics-Tools können Marketer auf einfache Weise die Art der Posts identifizieren, die zu den höchsten Engagement-Levels führen. Dies bedeutet nicht nur, ob es sich um Fotos, Videos oder Karussells handelt. Marketingfachleute sollten die Posts genauer analysieren und feststellen, ob es ein Thema gibt, das die interessantesten Posts miteinander verbindet.

Emotionsgetriebenes Marketing kann beispielsweise für bestimmte Zielgruppen sehr gut funktionieren, während andere Zielgruppen sich möglicherweise besser mit Profilen auseinandersetzen, die die Ästhetik hervorheben, oder einen minimalistischen Ansatz verfolgen (denken Sie an kurze oder gar keine Untertitel!) One-Size-Fits-All-Lösung; Stattdessen sollten Vermarkter das Verständnis ihrer eigenen Zielgruppe und der ihrer Branche im Allgemeinen priorisieren.

2. Bauen Sie ein starkes Netzwerk von echten Influencern auf.

Während Influencer-Marketing zunehmend nach seinem Wert und seiner tatsächlichen Kapitalrendite gefragt wird, besteht kein Zweifel daran, dass die Zusammenarbeit mit den richtigen Influencern einen erheblichen Mehrwert bringen kann. Effektive Influencer-Marketingkampagnen können einen 11-mal höheren ROI als herkömmliches digitales Marketing erzielen.

Es hängt nicht nur von der Anzahl der Follower ab, den richtigen Influencer zu finden. Marketingfachleute sollten tief in die digitalen Konversationen rund um ihre Marke und ihre Branche als Ganzes eingebunden sein, um echte Influencer identifizieren zu können, die dieselben Interessen und Werte wie ihre Marke teilen und über ein leistungsstarkes und relevantes Netzwerk verfügen, auf das sie zurückgreifen können.

3. Wählen Sie den Bereich aus.

Eigenentwickelte Marken, die sich speziell an ein lokales Publikum richten, sollten eine andere Instagram-Strategie verfolgen als globale Marken mit Niederlassungen und Zielgruppen auf der ganzen Welt. Zunehmend sehen wir auch Marken, die einen globalen Ansatz verfolgen. Catering für das breite Publikum unter Beibehaltung eines starken lokalen Geschmacks ihrer Wurzeln. Der Instagram-Zeitplan einer Marke sollte ihrem Umfang entsprechen und regionale Spitzenzeiten, Zeitzonen, Wochenenden und sogar die Auswahl von Prominenten für Vermerke berücksichtigen.

4. Definieren Sie die Hashtags.

Kreative und erkennbare Hashtags können Wunder für eine Instagram-Strategie bewirken. Marken sollten bestrebt sein, ihre Hashtags ständig zu optimieren, und sicherstellen, dass sie über ganzjährige allgemeine und kampagnenspezifische Hashtags verfügen, die ein Zielpublikum für einen bestimmten Zeitraum ansprechen. Entscheidend dabei ist, dass Marken mithilfe eines Hashtag-Tracking-Tools sicherstellen, dass sie Hashtags verfolgen, analysieren und optimieren.

5. Zuhören, analysieren, optimieren.

Die Social Media-Branche entwickelt sich ständig weiter und es werden ständig neue Updates und Funktionen getestet und eingeführt. Eine erfolgreiche Instagram-Marketingstrategie sollte sich ebenfalls ständig weiterentwickeln. Die Analyse-Tools von Instagram bieten eine Vielzahl von Erkenntnissen, mit denen Sie die Markenwirkung steigern, den Wettbewerb analysieren und die Leistung kontinuierlich optimieren können.

6 Zeitmanagement-Tipps für natürlich unorganisierte Menschen

6 Zeitmanagement-Tipps für natürlich unorganisierte Menschen

 

Ein großer Teil des erfolgreichen Zeitmanagements wird organisiert. Aber was ist, wenn Sie eine unorganisierte Person sind? Es ist nichts, wofür man sich schämen muss. Es kann sein, dass Ihnen noch nie die richtigen organisatorischen Fähigkeiten beigebracht wurden oder dass Sie sich mit etwas auseinandersetzen, das sich Ihrer Kontrolle entzieht, wie ADHS.

Sie sind vielleicht sogar einer der wenigen, die im Chaos gedeihen, aber Sie müssen noch lernen, wie Sie mit Ihrer Zeit umgehen – egal, ob Sie von Natur aus organisiert sind oder nicht. Wenn Sie Ihre Termine nicht einhalten, werden Projekte nicht abgeschlossen und wichtige Aufgaben werden vergessen. Das macht Sie gestresst und gefährdet Ihr Unternehmen.

Die gute Nachricht ist, dass Sie durch Befolgen dieser sechs Tipps Ihre Zeit besser verwalten können, unabhängig davon, wie schlecht Sie organisiert sind.

1. Bewerten Sie, wie Sie Ihre Zeit verbringen.

Haben Sie immer das Gefühl, dass ein Tag nicht genug Stunden hat? Vermissen Sie häufig Termine? Hast du jemals das Gefühl, Zeit zu haben, um die Dinge zu tun, die dir Spaß machen?

Klar, es gibt Zeiten, in denen Sie beschäftigt sind und keinen Freund zum Mittagessen treffen können. Aber wir haben alle 24 Stunden am Tag. Warum können Sie eine Frist nicht einhalten oder 15 Minuten Zeit zum Lesen finden, wenn andere dies können? Möglicherweise liegt es daran, dass Ihr Lebensstil Sie daran hindert, Ihre Zeit richtig zu verwalten.

Wenn Sie beispielsweise 12 Stunden am Tag arbeiten, müssen Sie feststellen, warum. Übernimmst du zu viele Aufgaben? Wenn ja, fangen Sie an, Nein zu sagen, und delegieren Sie entsprechende Aufgaben an andere.

Möglicherweise arbeiten Sie 12 Stunden am Tag, da Sie alle fünf Minuten auf Ihr Telefon schauen. Experimentieren Sie mit dem Ausschalten Ihres Telefons, während Sie arbeiten. Sie werden in kürzerer Zeit mehr erledigen.

Der erste Schritt im Zeitmanagement besteht darin, zu bewerten, wie Sie Ihre Zeit für tägliche Aufgaben verwenden. Sie können eine Zeiterfassungs-App oder die alte Stift-Papier-Methode verwenden, um aufzuzeichnen, was Sie wann und wie lange tun.

2. Organisieren Sie Ihre Zeit mit Bedacht.

Zeitmanagement ist schwer. Wenn Sie im Zeitmanagement erfolgreich sein wollen, müssen Sie einen Planer verwenden. Dies kann entweder eine wöchentliche Papierversion oder ein Computersoftwareprogramm sein – was auch immer Sie möchten. Idealerweise sollte es eine Kalender-App enthalten, mit der Sie Ihre Zeit effektiver planen und sich an wichtige Ereignisse und Aufgaben erinnern können.

Coach Marie Forleo rät: “Wenn es nicht geplant ist, ist es nicht real.” Listen Sie in Ihrem Planer alle Aktivitäten auf, für die eine Planung erforderlich ist. Dies umfasst Termine, Projekttermine, sportliche Aktivitäten und gesellschaftliche Veranstaltungen. Planen Sie keine Aktivitäten zu jeder vollen Stunde – das führt zu Frustration. Sie benötigen Zeitblöcke für Pausen und wenn das Unerwartete eintritt.

3. Planen, priorisieren und erledigen Sie Aufgaben.

Viele Leute scheitern beim Zeitmanagement, weil sie Aufgaben nicht geplant, priorisiert und durchgeführt haben. Am besten korrigieren Sie dies, indem Sie eine Routine erstellen.

Erstellen Sie zunächst einen wöchentlichen Zeitplan mit wichtigen Aufgaben, z. B. Antworten auf E-Mails oder Wäsche waschen. Legen Sie als Nächstes die festgelegten Blockzeiten für diese wesentlichen Aufgaben fest. Da Sie bereits ausgewertet haben, wie viel Zeit Sie für die einzelnen Aufgaben aufgewendet haben, sollten Sie einen Schätzwert für die erforderliche Zeit haben. Seien Sie konsequent und halten Sie die Zeiten die ganze Woche über gleich. Wenn Sie beispielsweise Ihre E-Mails um 8 Uhr abrufen, planen Sie dies jeden Tag um 8 Uhr.

Teilen Sie größere Aufgaben in kleinere Teile auf. Dies macht die Aufgabe überschaubarer. Sie können eine realistische Zeit für die Arbeit an jedem Chunk festlegen.

Um zu verhindern, dass Sie überfordert werden, befolgen Sie die „Regel von 3“. Chris Bailey, Autor des Buches „The Productivity Project“, schreibt: „Wenn Sie sich nur auf drei Punkte konzentrieren, bleiben Sie zentriert und können erfolgreich sein mehr, selbst an Tagen, an denen alles den Fan trifft. “

4. Geben Sie alles ein “Zuhause”.

Der durchschnittliche Amerikaner verbringt 2,5 Tage im Jahr damit, nach verlorenen Gegenständen zu suchen. Darüber hinaus verlegt rund ein Viertel der Amerikaner zweimal pro Woche ihre Haus- oder Autoschlüssel. Diese Zeit hätte man besser verbringen können. Und mit diesem einen Trick lässt sich das leicht vermeiden: Geben Sie allem ein „Zuhause“.

Zum Beispiel sollten Ihre Autoschlüssel an einem Haken neben der Haustür hängen. Ihre Finanzunterlagen sollten in einem Ordner in einem Aktenschrank aufbewahrt werden. Sie sollten einen Passwort-Manager verwenden, damit sich Ihre Anmeldeinformationen an einem Ort befinden.

Außerdem sollte alles, was Sie nicht verwenden, weggeworfen oder woanders aufbewahrt werden. Auf diese Weise werden Sie nicht abgelenkt und es wird kein wertvoller Platz für wichtige Gegenstände verbraucht. Möglicherweise möchten Sie ein offenes Bücherregal oder transparente Behälter verwenden, damit Sie nicht “aus den Augen, aus dem Kopf” denken müssen.

5. Lassen Sie schlechte Gewohnheiten fallen.

Einer der Gründe, warum Sie möglicherweise nicht organisiert sind, ist, dass Sie schlechte Angewohnheiten entwickelt haben, die Sie daran hindern, sich zu organisieren. Wenn Sie beim Zeitmanagement besser werden möchten, müssen Sie diese schlechten Angewohnheiten aufgeben, z. Dies passiert häufig, wenn Sie gerade Ihr eigenes Unternehmen gegründet haben und alles selbst erledigen. Infolgedessen wird nichts getan. Lerne deine Grenzen und wie man nein sagt. Denken Sie daran, es ist besser, zu wenig oder zu viel zu liefern.

Eine andere schlechte Angewohnheit beruht auf Ihrem Gedächtnis. Egal wie groß Ihr Gedächtnis ist, es kann Sie scheitern. Wir brauchen oft einen Brain Dump oder lassen uns von etwas anderem ablenken. Nehmen Sie immer ein Notizbuch mit, um alles aufzuschreiben, von Gedanken und Ideen bis hin zu Besprechungsnotizen, damit Sie bei Bedarf auf Multitasking zurückgreifen können. Dies ist überraschenderweise auch eine schlechte Angewohnheit. Es ist nicht effektiv, mehrere Dinge gleichzeitig zu tun. Anstatt uns zu helfen, mehr auf einmal zu erledigen, brauchen wir länger, um Aufgaben zu erledigen, weil unser Gehirn zwischen Aufgaben hin und her wechselt. Konzentrieren Sie sich darauf, jeweils eine Aufgabe zu erledigen.

6. Erfahren Sie, wie Sie externe Zeitverschwender verwalten.

Es wird Zeiten geben, in denen Ihre Zeit von externen Faktoren beeinflusst wird, wie unerwarteten Besuchern oder Meetings, die sich in die Länge ziehen. Es gibt einige Möglichkeiten, wie Sie lernen können, mit diesen äußeren Kräften umzugehen. Zum einen können Sie eine bestimmte Zeit festlegen, um auf Anrufe und E-Mails zu antworten. Schalten Sie bei der Arbeit Ihre Benachrichtigungen aus und verwenden Sie Voicemail.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, Zeitblöcke festzulegen, in denen Sie sich treffen können. Wenn Sie nicht erreichbar sind, können Sie die Tür geschlossen halten, ein “Bitte nicht stören” -Schild draußen anbringen oder die Leute höflich bitten, zu einem günstigeren Zeitpunkt zurückzukehren.

Planen Sie nur unbedingt notwendige Besprechungen; Stellen Sie sicher, dass es im Voraus eine Agenda und einen Moderator gibt, damit das Meeting auf Kurs bleibt und pünktlich endet.

Desorganisiert zu sein muss kein Fluch sein. Konzentrieren Sie sich darauf, eine Zeitmanagement-Technik zu finden, die für Sie funktioniert. Nur weil eine Person mit einer bestimmten Technik erfolgreich war, heißt das noch lange nicht, dass sie zu Ihnen passt. Haben Sie keine Angst, verschiedene Ideen auszuprobieren, bis Sie die finden, mit der Sie Ihre Zeit am besten verwalten können.

3 Must-Know-Tipps von Immobilieninsidern

3 Must-Know-Tipps von Immobilieninsidern

 

Der Sprung in die Immobilienwelt ist ein bewährter Weg zum Wohlstand. Obwohl dieser Weg getestet wurde, ist er nichts für schwache Nerven – es gibt viele Unebenheiten auf dem Weg. Bevor Sie mit dem Kauf beginnen, sollten Sie sich von den Insidern, die dort waren und dies getan haben, einige nützliche Ratschläge für Anfänger einholen.

Lesen Sie die folgenden Tipps, um mehr über einige gängige Immobilienmythen zu erfahren, die Sie kennen müssen, bevor Sie mit dem Spiel beginnen.

Tipp 1: Auf das Timing kommt es an.
Dollarzeichen sind bei Immobilien direkt mit dem Kalender verknüpft. Dank saisonaler Schwankungen könnte das Kotierungsdatum die Gewinne der Verkäufer erhöhen – oder den Käufern einen ernsthaften Rabatt einräumen.

Tipp 2: Video machte den Immobilienstar.
Das Phänomen des Online-Shoppings hat auch die Immobilienwelt berührt – und laut Ben Salem von Ben Salem Properties in Beverly Hills, Kalifornien, finden über 80 Prozent aller neuen Käufer von Eigenheimen ihren neuen Wohnsitz online. Sein Rat? Nutzen Sie diese GoPro und geben Sie potenziellen Käufern eine Einführung in ihr neues Zuhause.

Tipp 3: Seien Sie vorsichtig bei Heimwerkerarbeiten.
Machen Sie Ihre Hausaufgaben und lernen Sie, welche Heimwerkerarbeiten Ihrem Zuhause einen Mehrwert verleihen, denn nicht alle von ihnen tun dies. Konzentrieren Sie sich auf Projekte, die die Rendite Ihrer Investition maximieren – denken Sie an einen neuen Anstrich oder ein neues Garagentor im Vergleich zu einem massiven Unternehmen, das Sie aus Ihrem Immobilienmarkt auspreist.

5 Tipps für das Stressmanagement in kleinen Unternehmen

5 Tipps für das Stressmanagement in kleinen Unternehmen

 

Jeder Teil Ihres Unternehmens hat das Potenzial, Sie zu belasten und nachts wach zu halten – mangelnde Umsätze, zu hohe Schulden, zu wenig Geld, Probleme mit den Mitarbeitern, Probleme mit der Ausrüstung und dem Betrieb. Ihr Gehirn wird ständig in Bewegung sein. Alle Ihre Probleme und Gedanken werden herumwirbeln und Sie müde und ängstlich machen. Der Druck, ständig nach Wegen zu suchen, um Ihr Geschäftsergebnis zu steigern, steigt.

Ein Unternehmen zu besitzen ist stressig und man kann es nicht wirklich vermeiden. Je früher Sie lernen, Stressbewältigung in kleinen Unternehmen zu betreiben, desto besser. Als Serienunternehmer weiß ich viel über die Angst und den Stress von Kleinunternehmern. Hier sind meine fünf Tipps zur Bekämpfung von Stress durch Kleinunternehmer.

1. Denken Sie daran, was richtig läuft.

Während Sie Ihr Geschäft aufbauen, können Sie sich ganz einfach auf die Dinge konzentrieren, die schief gehen. Sie können gestresst sein, wenn Sie sich all die Dinge ansehen, die hinter dem Zeitplan liegen, unterfinanziert sind oder behoben werden müssen.

Sie können Ihr Stressmanagement im Geschäft verbessern, indem Sie sich an die Dinge erinnern, die richtig laufen. Führen Sie alle Ihre Erfolge und Meilensteine ​​für Kleinunternehmen auf, die Sie erreicht haben. Es gibt wahrscheinlich mehr als Sie denken. Vernachlässigen Sie nicht die kleinsten Errungenschaften. Platzieren Sie Ihre Liste an einer Stelle, die Sie leicht sehen können, z. B. auf Ihrem Schreibtisch oder an der Wand. Wann immer Sie sich über all die Dinge gestresst fühlen, die schief gehen, schauen Sie auf Ihre Liste. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um sich an all die Dinge zu erinnern, die richtig gelaufen sind.

2. Ordnen Sie Ihre Aufgaben.

Eine der Ursachen für Stress in der Geschäftswelt ist, dass so viele Dinge zu tun sind, dass keine davon erledigt wird. Wenn Sie versuchen, ein wenig von jeder Aufgabe zu erledigen, werden Sie einige davon erledigen. Versuchen Sie nicht, alles auf einmal zu tun. Versuchen Sie, sich auf eine oder wenige Aufgaben gleichzeitig zu konzentrieren.

Sie müssen Ihre Ziele priorisieren. Schreiben Sie alles auf, was Sie zum Ausfüllen benötigen. Ordnen Sie dann Ihre Aufgaben vom größten zum kleinsten. Die Dinge, die Sie zuerst tun müssen, sollten ganz oben auf Ihrer Liste stehen. Konzentrieren Sie sich bei Ihrer Arbeit auf die wichtigsten Aufgaben. Sobald Sie diese beendet haben, können Sie die Liste nach unten verschieben. Sie erstellen im Wesentlichen eine Agenda für sich.

Jetzt könnten einige Leute gestresst sein, wenn sie die Anzahl der Aufgaben sehen, die sie erledigen müssen. Versuchen Sie, nicht von der Länge Ihrer Liste überfordert zu werden. Konzentrieren Sie sich darauf, woran Sie als Nächstes arbeiten müssen.

3. Reinige dein Gehirn.

Als Unternehmer gibt es selten eine Trennung zwischen Arbeit und Zuhause. Sie werden ständig über Ihr Unternehmen und die Dinge nachdenken, die Sie tun könnten. Manchmal können Sie nicht aufhören, über Ihr Unternehmen nachzudenken. Ihr Gehirn ist ununterbrochen in Betrieb, auch wenn Sie versuchen zu schlafen.

Wenn sich mein Gehirn nicht abschaltet, schreibe ich alles auf, was mein Verstand zu verarbeiten versucht. Ich werde mein Problem, mögliche Lösungen und verschiedene Hinweise aufschreiben. Manchmal kann das Ausschreiben etwas dauern, aber es lohnt sich. Nachdem ich alles aufgeschrieben habe, kann ich mich entspannen und schlafen. Mein Gehirn hat nichts zu verarbeiten, weil ich alle meine Gedanken an einem sicheren Ort aufbewahre. Ich muss mich eine Zeit lang nicht um mein Geschäft kümmern, weil ich weiß, dass später alles auf mich wartet, und ich muss mich nicht darum kümmern, etwas zu vergessen.

4. Machen Sie Pausen.

Dies ist wahrscheinlich der einfachste Ratschlag für Unternehmer zur Stressbewältigung – machen Sie eine Pause. Wenn Sie ständig mit den Rädern drehen, nicht weiterkommen und sich über das Problem Gedanken machen, ist eine kurze Pause möglicherweise alles, was Sie brauchen. Selbst wenn Sie sich 10 Minuten vom Stressor entfernen, können Sie sich erfrischen und beruhigen. Eine Pause kann sogar Burnout verhindern.

Wenn Sie eine Pause machen, tun Sie etwas, das Sie entspannt. Spazieren gehen. Holen Sie sich einen Kaffee. Rufe einen Freund an. Schau dir ein lustiges Video an. Machen Sie keine geschäftlichen Beziehungen. Wenn Sie zu Ihrem Unternehmen zurückkehren, haben Sie einen klareren Verstand. Sie haben frische Energie, um die Aufgabe zu bewältigen. Wenn Sie zurücktreten, können Sie sogar die Augen für einen neuen und besseren Weg öffnen, um die Aufgabe zu erledigen.

5. Pass auf dich auf.

Gute Gesundheit ist wichtig, wenn Sie Unternehmer sind. Ein Unternehmen zu führen, kostet Sie viel. Ihr kleines Unternehmen kommt mit langen Nächten, frühen Morgenstunden, keinen Wochenenden und keinen Krankheitstagen. Ihr Nonstop-Leben belastet Ihren Körper und Sie erhöhen den Stress zusätzlich.

Sie müssen auf sich selbst aufpassen. Vergessen Sie nicht, die einfachen Dinge zu tun. Trinke den ganzen Tag Wasser. Regelmäßig essen. Schlaf ein bisschen. Versuchen Sie auch, einige zusätzliche Dinge zu tun. Gehen Sie zu einem Bioladen und kaufen Sie natürliche Nahrungsergänzungsmittel. Reduzieren Sie Ihren Koffeinkonsum. Wenn Sie gesund sind, kann Ihr Körper besser mit Stress umgehen.

Wenn Sie können, regelmäßig ausüben. Übung macht Sie körperlich fit, ist aber auch eine großartige Methode zur Stressbewältigung in kleinen Unternehmen. Durch Bewegung können Sie Ihre Ängste und Frustrationen abbauen. Sie können Ihren Geist klären und sich entspannen. Schon ein wenig Bewegung kann Stress abbauen.

10 Tipps für die Gründung eines Unternehmens, das erfolgreich sein wird

10 Tipps für die Gründung eines Unternehmens, das erfolgreich sein wird

 

Zum ersten Mal ein Unternehmen gründen und sich Sorgen um ein Scheitern machen? Als Unternehmer ab 14 Jahren habe ich in der Geschäftswelt jede Variation von “hoch” und “niedrig” erlebt und dabei einige wertvolle Ratschläge gesammelt, von denen ich glaube, dass sie allen Unternehmern, die sich dieser Herausforderung stellen, noch nützen können lohnende Reise. Hier ist eine Liste:

1. Sei leidenschaftlich bei dem, was du tust.

Du musst nicht jeden Aspekt deines Geschäfts lieben (und wirst es wahrscheinlich auch nicht), aber du musst darüber aufgeregt sein. Sie werden viel Zeit und Energie investieren, wenn Sie ein erfolgreiches Unternehmen aufbauen. Es ist daher sehr wichtig, dass Sie wirklich viel Spaß daran haben, was Sie tun, ob Sie Angelcharter betreiben, Keramik herstellen oder finanzielle Ratschläge erteilen. Stellen Sie sicher, dass Sie auf dem richtigen Weg sind, indem Sie sich fragen, ob Sie aufgeregt sind, wenn Sie an das Geschäft denken, und ob es das Opfer Ihrer Zeit und Ihres Geldes wert ist. Wenn Sie auf eine dieser Fragen mit “Nein” antworten, ist dies wahrscheinlich nicht das Richtige für Sie.

2. Beginnen Sie Ihr Geschäft, während Sie noch beschäftigt sind.

Wie lange können die meisten Menschen ohne Geld leben? Nicht lange, und es kann eine Weile dauern, bis Ihr neues Geschäft tatsächlich Gewinne erzielt. Wenn Sie zu Beginn Ihrer Karriere beschäftigt sind, haben Sie Geld in der Tasche, um in das Geschäft zu investieren und um sicherzustellen, dass Sie mit Ihren monatlichen Lebenshaltungskosten Schritt halten können.

3. Mach es nicht alleine.

Sie benötigen ein Support-System, wenn Sie ein Unternehmen gründen (und danach). Ein Familienmitglied oder Freund, dessen Ideen Sie aufgreifen können und der mitfühlend auf die jüngste Geschäftskrise hört, ist von unschätzbarem Wert. Wenn Sie ein Unternehmen gründen, ist erfahrene Beratung das beste Support-System. Wenn Sie also einen Mentor in Ihrer Branche finden, haben Sie auch die Möglichkeit, von jemandem zu lernen, der den Startup-Prozess bereits durchlaufen hat.

4. Holen Sie sich zuerst Kunden oder Kunden.

Warten Sie nicht, bis Sie Ihr Unternehmen offiziell gegründet haben, um Kunden in eine Reihe zu bringen, denn ohne sie wird Ihr Unternehmen nicht überleben. Verbringen Sie Zeit an den alltäglichen Orten Ihres potenziellen Marktes, um über soziale Online-Plattformen wie LinkedIn Kontakte zu knüpfen oder Kontakte zu knüpfen, und richten Sie dann Meetings ein, um auf diesen Kontakten aufzubauen und potenzielle zukünftige Leads bereitzustellen. Sie können nie zu früh anfangen, sich selbst zu vermarkten.

5. Schreiben Sie einen Geschäftsplan.

Dies ist ein wichtiger Schritt, bevor Sie Ihr Unternehmen gründen, da er Ihnen wertvolle Informationen liefert. Durch die Erstellung eines Geschäftsplans können Sie die operativen und finanziellen Ziele besser verstehen und wichtige Budget- und Marketingstrategien festlegen. Der Hauptgrund für die Erstellung eines Geschäftsplans als Erstes, wenn Sie ein Unternehmen gründen möchten, besteht darin, dass Sie vermeiden können, Ihre Zeit und Ihr Geld in etwas zu stecken, das keinen Erfolg haben wird.

6. Machen Sie Ihre Forschung.

Sie werden viel recherchieren, um einen Geschäftsplan zu erstellen, aber das ist nur ein Anfang. Wenn Sie ein Unternehmen gründen, müssen Sie Experte für Ihre Branche, Produkte und Dienstleistungen werden, sofern Sie dies nicht bereits getan haben. Der Beitritt zu verwandten Branchen oder Berufsverbänden, bevor Sie Ihr Unternehmen gründen, ist eine großartige Idee. Es wird Sie über neue Informationen auf dem Markt auf dem Laufenden halten und Ihnen helfen, die Aktionen der Wettbewerber im Auge zu behalten.

7. Suchen Sie professionelle Hilfe.

Nur weil Sie ein Unternehmen gründen, heißt das nicht, dass Sie ein Experte für alles sein müssen. Wenn Sie kein Buchhalter oder Buchhalter sind, stellen Sie einen (oder beide) ein. Wenn Sie einen Vertrag abschließen müssen und kein Anwalt sind, stellen Sie einen ein. Sie werden auf lange Sicht mehr Zeit und möglicherweise mehr Geld verschwenden, wenn Sie versuchen, Dinge selbst zu tun, für die Sie nicht qualifiziert sind.

8. Holen Sie sich das Geld in einer Reihe.

Traditionelle Kreditgeber mögen keine neuen Ideen und geben Geld an neue Unternehmen, die keine nachgewiesenen Erfolge vorweisen können. Sparen Sie zuerst und sprechen Sie potenzielle Investoren an. Erarbeiten Sie zuerst Ihren finanziellen Fall-Back-Plan und stellen Sie sicher, dass Sie beim Aufbau Ihres Geschäfts keinen Haken mehr haben, weil Ihnen das Geld ausgeht.

9. Seien Sie von Anfang an professionell.

Alles über Sie und die Art und Weise, wie Sie Geschäfte tätigen, muss anderen vermitteln, dass Sie ein Profi sind, der ein seriöses Geschäft führt. Das bedeutet, dass Ihre professionelle “Suite” vollständig und aktuell sein sollte, einschließlich hochwertiger Visitenkarten, eines Geschäftstelefons und einer geschäftlichen E-Mail-Adresse. Am wichtigsten ist, dass Sie sich höflich verhalten und alle so behandeln möchten, als wären Sie Ihr nächster Kunde.

10. Rechtliche und steuerliche Aspekte gleich beim ersten Mal berücksichtigen.

Es ist viel schwieriger und teurer, ein Chaos danach zu beheben. Muss Ihr Unternehmen registriert sein? Was ist mit der Mehrwertsteuer? Müssen Sie eine Berufshaftpflichtversicherung haben? Wie wirkt sich die von Ihnen gewählte Form des Unternehmenseigentums auf Ihre rechtliche und steuerliche Situation aus? Erfahren Sie, welche Aufgaben Sie haben, bevor Sie Ihr Unternehmen gründen, und handeln Sie entsprechend.

5 Vortragstipps von erfahrenen Experten

5 Vortragstipps von erfahrenen Experten

 

Wovor hast du am meisten Angst? Wenn Sie wie die meisten Amerikaner sind, stört Sie das öffentliche Sprechen mehr als Höhen, Käfer, Schlangen, eingeschlossene Räume, Fliegen, Fremde, Clowns und die Aussicht auf Ertrinken. Tatsächlich hat mehr als ein Viertel der US-Bevölkerung Angst, öffentlich zu sprechen.

Aber als Unternehmer müssen Sie sich wahrscheinlich in der Öffentlichkeit zurechtfinden – zumindest in gewisser Hinsicht. Schließlich werden Sie Investoren ansprechen. Sie verkaufen Angebote an große Kunden. Vielleicht präsentieren Sie sich sogar vor einem unternehmerischen Publikum.

Zum Glück werden Sie dabei nicht alleine sein: Tausende Unternehmer und öffentlich sprechende Gurus haben in der Vergangenheit ihre Ängste besiegt und sind bereit, das Wissen und die Tipps zu teilen, die ihnen zum Erfolg verholfen haben.

1. Sprechen Sie über das, was Sie wissen, was Sie wissen.
Dale Carnegie (1888-1955), der berühmte Autor von How to Win Friends and Influence People und Gründer des Dale Carnegie Institute, das einen öffentlichen Vortragskurs anbietet, ermutigte die Menschen, über Themen zu sprechen, über die sie viel wissen. Darüber hinaus ermutigte er sie, über Themen zu sprechen, von denen sie wissen, dass sie viel darüber wissen.

Hier gibt es mehrere positive Effekte, aber der wichtigste und offensichtlichste ist der Vertrauensschub, den Sie durch das Abdecken eines Themas erzielen, das Sie gut kennen. Sie werden sich keine Sorgen machen, wenn Sie sicher sind, dass Sie die richtigen Dinge wissen, und Ihr Wortschatz und Ihre Anekdoten in Bezug auf ein Thema, auf das Sie gut vorbereitet sind, vielfältiger sind.

2. Sprechen Sie so langsam, dass es sich seltsam anfühlt.
Simon Sinek ist derzeit einer der meistgesehenen TED Talk-Moderatoren aller Zeiten mit mehr als 22 Millionen kumulierten Videoaufrufen. Er ist auch der Autor von Start With Why und Leaders Eat Last. Man würde nie vermuten, dass er ein schüchterner Introvertierter war. Er ist aber auch ein erfahrener Redner, und einer seiner besten Tipps ist, langsam zu sprechen.

Die meisten Redner stürzen sich aufgrund von Nervenkombinationen und dem Wunsch, dynamisch zu wirken, schneller als beabsichtigt durch ihre Präsentationen. Ohne Dialogpartner, der ein Gegengewicht bietet, merken sie nie, wie schnell sie sprechen.

Durch bewusstes und langsames Sprechen Ihrer Worte werden die Zuhörer aufmerksamer und Sie wirken nachdenklicher und kontrollierter. Sie haben auch Zeit zum Nachdenken, um weitere Fehler zu vermeiden.

3. Sprich mit der Rückseite des Raumes.
Jeannette Nelson, Autorin von The Voice Exercise Book und Sprecherin des Nationaltheaters, empfiehlt, im hinteren Bereich des Raums zu sprechen und auch im hinteren Bereich des Raums den Atem anzuhalten. Viele Redner machen den Fehler, mit einer starken Stimme zu beginnen, die sie gut projizieren. aber dann verblassen sie allmählich im Laufe ihrer Rede.

Wenn Sie sich auf die Rückseite des Raums konzentrieren, erhalten Sie einen konstanten Fokus, sodass Sie die Lautstärke Ihrer Stimme während der gesamten Präsentation konstant halten können. Es wird auch sichergestellt, dass jeder im Raum von vorne nach hinten Sie klar hören kann.

4. Kopieren Sie nicht den Stil einer anderen Person.
Sie könnten versucht sein, einen beliebten Vortrag zu sehen und den Stil des Vortragenden zu imitieren, der ihn leitet, aber dies kann tatsächlich ein Nachteil sein. Nicola Sturgeon, erste Ministerin von Schottland und Vorsitzende der Scottish National Party, ist bekannt für ihre öffentliche Rede. Sie empfiehlt, Ihren eigenen Stil und Ihre eigene Stimme für Ihre Präsentationen zu finden.

Wenn Sie normalerweise leise sprechen, funktioniert dies möglicherweise nicht, aber es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Stil finden, der zu Ihrer Persönlichkeit passt und dennoch zu einer überzeugenden Zuhörerschaft führt. In den meisten Fällen wird der Versuch, den Stil eines anderen nachzuahmen, Sie wie eine billige Nachahmung erscheinen lassen, wenn Ihre eigene Persönlichkeit gut funktioniert.

5. Lassen Sie sich von Ihrer Energie stärken.
Es gibt fast keine Möglichkeit, die nervöse Energie, die Sie vor einem Gespräch verspüren, vollständig zu beseitigen. Wenn Sie sich an das Reden in der Öffentlichkeit gewöhnen, werden diese Nerven möglicherweise nachlassen, aber nicht ganz verschwinden. Gary Vaynerchuk, Unternehmer und Internet-Persönlichkeit, schlägt vor, dass Menschen einen Weg finden, diese Energie in ihre Leistung einzubringen, anstatt von ihr verbraucht zu werden.

Er ist dafür bekannt, sich in einen adrenalinreichen Zustand zu versetzen, bevor er für eine Präsentation auf die Bühne geht, fast wie ein Boxer vor einem Match.

Du musst dich nicht in diese Art von Raserei stürzen, aber du solltest deine nervöse Energie anders betrachten; Auf diese Weise bereitet Ihr Körper Sie auf eine Herausforderung durch Kampf oder Flucht vor. Nutzen Sie diese Energie als Treibstoff für eine überzeugende Präsentation.

Das öffentliche Sprechen kann wie jede andere Fähigkeit durch Verstehen und Üben verbessert und verfeinert werden. Es gibt keine schnelle Lösung, um die Nerven vor einer Präsentation zu beseitigen, noch gibt es eine Strategie, die für alle funktioniert.

Alles, was Sie tun können, ist, aus den Ratschlägen und Erfahrungen der Menschen zu lernen, die vor Ihnen gekommen sind, und weiter daran zu arbeiten, Ihre eigenen Fähigkeiten zu verbessern.

9 Erfolgreiche Führungskräfte geben ihre wichtigsten Tipps für den Verkauf von Gegenständen an Dritte weiter

9 Erfolgreiche Führungskräfte geben ihre wichtigsten Tipps für den Verkauf von Gegenständen an Dritte weiter

Ohne Verkauf geht nichts. Ob Sie es glauben oder nicht, Sie sind ein Verkäufer – ob Sie Ihre Kinder davon überzeugen, ihre Hausaufgaben zu machen, Ihren besten Beitrag für ein Vorstellungsgespräch zu leisten oder ein Unternehmen zu führen. Wir haben diese Vertriebsninjas und Berater in The Oracles gefragt, wie sie der beste lebende Verkäufer werden können. Hier ist, was sie gesagt haben.

1. Seien Sie begeistert von dem, was Sie verkaufen.

Ich glaube, die besten Verkäufer haben eine echte Leidenschaft für das, was sie verkaufen. Es liegt wirklich an Ihnen, eine authentische und überzeugende Erzählung zu erschließen und zu liefern, die zur zweiten Natur wird. Wenn Sie eine emotionale Verbindung mit dem Käufer herstellen und sich die Zeit nehmen, um zu wissen, wer er ist und was er will, wird aus einem Erstverkauf ein langfristiger Kunde.

Zum Beispiel ist es mir ein Anliegen von Hint, es einfach und angenehm zu machen, einen gesünderen Lebensstil zu führen. Unser Wasser hilft Ihnen, sich in Wasser zu verlieben – der Geschmack ist erstaunlich und mit Fruchtessenz gewürzt und es enthält keinen Zucker, Diät-Süßstoffe oder Konservierungsstoffe. Es ist gut für dich und es gibt dir ein gutes Gefühl.

2. Verkaufen Sie mit Ihren Ohren, nicht mit Ihrem Mund.

Der größte Fehler, den Verkäufer machen? Sie reden zu viel. Verkaufen Sie nicht mit Ihrem Mund – verkaufen Sie mit Ihren Ohren. Es geht darum zuzuhören, nicht zu reden. Je weniger Sie sprechen, desto mehr verdienen Sie. Stellen Sie Fragen, um ein Gespräch zu beginnen, mit dem Sie die Bedürfnisse Ihres potenziellen Kunden ermitteln können. Was sind ihre Motivationen und Schmerzpunkte?

Viele Verkäufer schieben Dinge auf Sie, aber ein Meister schiebt nicht näher – sie ziehen. Sie verkaufen nicht. Sie machen Lust zu kaufen. Sie decken Ihr Problem auf und präsentieren die Lösung, sodass der Verkauf ein natürlicher Abschluss ist. Am Ende des Gesprächs sollte sich Ihr Interessent bei Ihnen bedanken.

3. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Denkweise und Überzeugungen.

Meiner Erfahrung nach ist der Aufbau eines Unternehmens mit mehreren sieben Ziffern eine 100-prozentige Einstellung und Überzeugung zum Erfolg. Sie brauchen auch Strategie, aber das folgt. Pflegen Sie den Glauben, dass Sie alles an jedermann verkaufen können. Entscheiden Sie, dass Sie nur mit Integrität verkaufen, in dem Wissen, dass das, was Sie verkaufen, von großem Service und Wert ist. Dann tun Sie die Arbeit, um diesen Glauben zum Leben zu erwecken.

Messaging ist meine Hauptform des Marketings. Ihre Botschaft sollte Menschen mit dem verbinden, woran sie glauben und worauf es ihnen ankommt. Wenn wir etwas Wahres aus der Seele eines anderen Menschen hören, haben wir eine emotionale Reaktion. Glauben Sie also, dass Sie alles an jeden verkaufen können, dass Sie es sollten und dass es das Richtige ist. Folgen Sie dann mit ausgerichteter Aktion. Auf diese Weise wird es effektiver und macht Spaß!

4. Praxisbejahung und Visualisierung.

Als ich anfing, Immobilien zu verkaufen, kritzelte ich Nachrichten auf meine Handflächen. Wenn ich ins Büro fahre, schaue ich auf meine Hände am Lenkrad und sehe “BS”, was “bester Verkäufer” bedeutet. Dann wiederhole ich: “Ich bin der beste Verkäufer in Thailand.”

Denken Sie an all die Dinge, die Sie jeden Tag tun, ohne bewusst nachzudenken. Dein Geist ist meist eine unterbewusste Maschine. Tägliche Bestätigungen programmieren Ihren Geist mit den richtigen Gedanken und Verhaltensweisen, um Ihre Ziele zu erreichen. Erstellen Sie kleine Hinweise, um diese positiven Gedanken im Laufe Ihres Tages zu bekräftigen.

Es ist auch wichtig, dass Sie Ihre Ziele mit klaren mentalen Bildern detailliert visualisieren. Stellen Sie sich Ihren Erfolg mit den Menschen, Dingen und Orten in allen Farben vor. Tippe auf dieses Gefühl. Mit der Zeit schaffen Sie Ihre beste Realität.

5. Stellen Sie die richtigen Fragen.

Als außergewöhnlicher Verkäufer geht es darum, die richtigen Fragen zu stellen, gefolgt von mehr der richtigen Fragen. So einfach ist das. Sie müssen sich darum kümmern, wie Ihr potenzieller Kunde sich und die Welt empfindet. Nur dann können Sie ihr Leben mit allem, was Sie verkaufen, verbessern – und genau darum geht es beim Verkauf.

6. Seien Sie der Verkäufer, von dem Sie kaufen würden.

Die größten Verkäufer werden nicht so geboren. Sie werden großartig. Sie verkaufen nicht nur ihre Produkte oder Dienstleistungen. sie verkaufen sich. Wenn jemand Sie nicht mag und Ihnen nicht vertraut, kauft er nicht bei Ihnen. Ich habe mir ein Darlehen von 7 Millionen Dollar gesichert, um meine Firma zu kaufen, ohne dass Geld auf der Bank war, weil andere an mich glaubten.

Ein guter Verkäufer versteht, an wen er verkauft. Sie antizipieren die Bedürfnisse ihrer Kunden und unternehmen alles, um sie zu erfüllen. Sie bieten etwas von Wert, Versprechen und Überlieferung. Seien Sie der Verkäufer, von dem Sie kaufen würden – flexibel, entgegenkommend und hart aber fair. Sowohl der Käufer als auch der Verkäufer sollten sich bei der Transaktion wohlfühlen. Wenn Sie einen Verkauf professionell und integer abwickeln, verdienen Sie mehr als Geld. Sie werden Vertrauen, Freundschaft und zukünftige Geschäfte gewinnen.

7. Nutzen Sie das Video.

Sie müssen nicht immer persönlich einen Millionen-Dollar-Vertrag aushandeln, sollten dies jedoch nicht telefonisch tun. Mein Geheimnis: Videoanrufe. Ich habe über Skype Verträge über mehr als 1 Million US-Dollar abgeschlossen. Wenn Sie das Verhalten, die Gesten und die Mimik der anderen Person sehen, können Sie offener und klarer sein als am Telefon. Ich kann sehen, ob sie Notizen machen, verwirrt oder abgelenkt sind. In diesem Fall mache ich eine Pause und stelle sicher, dass sie bereit sind, fortzufahren. Mithilfe von Videoanrufen können Sie eine Beziehung aufbauen, wenn Sie sich nicht persönlich treffen können.

Sie müssen schnell Freunde gewinnen und Menschen beeinflussen, aber nicht erzwingen. Wenn ich mit der Person mitschwinge, großartig. Wenn ich mich in einem Video-Chat nicht wohl mit ihnen fühle, arbeite ich nicht mit ihnen. Visueller Kontakt und klare Kommunikation sind der Schlüssel. Es ist so einfach, aber so effektiv.

8. Bauen Sie ein Verhältnis auf.

Sich auf die Motivation des Käufers zu konzentrieren, ist der Schlüssel zum Verkauf. Investiere in den Aufbau einer Beziehung zu ihnen, finde dann ihren Juckreiz und kratz ihn. Ich fing an, Uhren für 99 Cent in einem Marktstand zu verkaufen, verkaufte dann Vergnügungsautomaten für Tausende, dann Telekommunikationsverträge für Zehntausende und kleine Unternehmen für Hunderttausende. Jetzt verkaufe ich Unternehmen für zig Millionen – und der Prozess und das Verhältnis sind im Grunde gleich. Der Aufwand für den Verkauf eines Unternehmens unterscheidet sich nicht so sehr vom Verkauf eines Telekommunikationsvertrags.

9. Schaffe Dringlichkeit und übe täglich.

Um eine Fertigkeit zu meistern, musst du sie täglich üben. Überprüfen Sie daher Ihre Abschlussfähigkeiten bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Erfahren Sie, wie Sie legitimerweise ein Gefühl der Dringlichkeit vermitteln oder erzeugen. Je dringlicher ein Käufer ist, desto wichtiger ist es, dass Sie schnell schließen.

Wenn die Leute glauben, Zeit zum Handeln zu haben, nehmen sie es fast immer. Zeigen Sie ihnen die Nachteile verschwendeter Zeit und die begrenzte Verfügbarkeit. Informieren Sie sie über die Nachfrage auf dem Markt. Lassen Sie den Käufer wissen, dass seine Zurückhaltung ihn den Wert kosten kann, den er sucht, wenn andere zuerst handeln.

5 Online-Marketing-Tipps für kleine Unternehmen in wettbewerbsorientierten Dienstleistungsbranchen

5 Online-Marketing-Tipps für kleine Unternehmen in wettbewerbsorientierten Dienstleistungsbranchen

 

Marken haben heutzutage mehrere Möglichkeiten, ihre Dienstleistungen zu vermarkten, und Online-Methoden gehören zu den effektivsten. Da jedoch viele verschiedene Optionen zur Verfügung stehen, verwenden viele Unternehmen ihre begrenzten Budgets nur für Kampagnen, die keine Rendite erzielen.

Kleine Online-Marketing-Budgets sind bei Dienstleistungsmarken üblich, aber das bedeutet nicht, dass die Ergebnisse klein sein müssen. Kleinigkeiten wie das Wissen, welche Kanäle die besten sind und welche Optimierungen Sie bei der Steigerung der Conversion-Raten unterstützen, tragen erheblich dazu bei.

Ich bin mit mehreren kleinen und mittleren Unternehmen befreundet, die in der Dienstleistungsbranche tätig sind. Einer von ihnen, Lyuda Ksenych, CEO von H2H Movers, einem in Chicago ansässigen Umzugsunternehmen, führt einen großen Teil seines jüngsten Wachstums auf kleine, aber effektive Änderungen der Online-Marketingbemühungen des Unternehmens zurück.

Im Folgenden finden Sie fünf Online-Marketing-Tipps, von denen einige kostenlos erhältlich sind und die das Geschäft von Ksenych und Ihr Wachstum in wettbewerbsintensiven Branchen fördern.

1. Markieren Sie Ihre Bewertungen von allen wichtigen Plattformen.
Bevor ein Verbraucher online eine Kaufentscheidung trifft, wird er die Bewertungen lesen.

„Viele Unternehmen machen es dem Verbraucher schwer, alle Bewertungen zu lesen, was sie lediglich von Ihrer Website verdrängt, sie zu finden. Wir machen es einem potenziellen Kunden leicht, alle Bewertungen von Google, Yelp, Angies Liste, Reißzwecken und Gelben Seiten direkt von unserer Homepage aus zu lesen “, sagt Ksenych.

Indem es einem potenziellen Kunden leicht gemacht wird, Ihre Bewertungen zu lesen, wird Ihr Unternehmen im Auge behalten, was die Chancen für die Umwandlung in einen Lead oder Verkauf erheblich verbessert, wenn sie das, was sie lesen, mögen.

2. Stellen Sie mehrere Sofortkontaktoptionen bereit.
Insbesondere bei einem Dienstleister sucht ein potenzieller Kunde häufig sofort nach einer Lösung. Wenn Sie nicht mehrere Möglichkeiten haben, mit Ihrem Unternehmen in Kontakt zu treten und sofort mit jemandem zu sprechen, werden Sie viele Gelegenheiten verpassen.

Ksenych erklärt, dass ihre Kunden aus mehreren Kontaktkanälen stammen: „Unsere Kontaktinformationen werden ganz oben auf jeder Seite unserer Website angezeigt. Ein potenzieller Kunde kann sich telefonisch an uns wenden, eine E-Mail an uns senden oder eine detaillierte Angebotsanfrage einreichen. Diese Optionen erfüllen alle Anforderungen, von denen, die sofort mit jemandem sprechen möchten, bis zu denen, die möglicherweise mehrere Aufgaben ausführen und lieber eine detaillierte E-Mail senden. “

Alle Kontaktoptionen auf der Welt helfen nur, wenn Sie sich bemühen, jeden Lead sofort zu “berühren”. Telefone sollten beim ersten Klingeln beantwortet und E-Mails sofort beantwortet werden. Je länger Sie diese erste Berührung verzögern, desto mehr Gelegenheit bieten Sie, eine andere Lösung zu finden.

3. Setzen Sie bekannte Vertrauensabzeichen ein, um Vertrauen zu schaffen.
Der erste Eindruck ist alles. Alles, was Sie tun können, um Ihren Ruf und Ihre Vertrauenswürdigkeit zu demonstrieren, sollte genutzt werden. “Jeder potenzielle Kunde, der unsere Seite” Über “besucht, sieht alle Berufsverbände, denen wir angehören, wie die Handelskammer, sowie unsere Akkreditierung durch das Better Business Bureau (BBB) ​​und unser A-Rating”, erklärt Ksenych.

Für eine Serviceanbietermarke sind diese Mitgliedschaften und Auszeichnungen weit mehr als eine E-Commerce-Website. Wenn jemand online einen Impulskauf für ein Produkt im Wert von 20 oder 30 US-Dollar tätigt, gräbt er nicht so tief wie bei der Einstellung eines Umzugsunternehmens oder eines Generalunternehmers. Die BBB sollte zum Beispiel von allen lokalen Dienstleistern online genutzt werden.

4. Nehmen Sie an, dass 80 Prozent Ihrer Leads über mobile Geräte eingehen.
Die meisten Dienstanbieter verfügen über Websites, die für die Lead-Generierung verwendet werden. Daher ist es wichtig, sicherzustellen, dass ein Kunde problemlos Kontakt zu Ihrem Unternehmen aufnimmt oder Informationen auf mobilen Geräten anfordert, da die Verkehrsquelle weiterhin dominiert und keine Anzeichen einer Verlangsamung erkennbar sind.

„Wir legen großen Wert darauf, dass unser mobiler Datenverkehr problemlos mit uns in Kontakt treten kann, ohne dass wir durch unsere Website scrollen oder navigieren müssen“, sagt Ksenych.

Wenn Sie den Konvertierungsprozess vollständig mühelos durchführen, werden Ihre Raten dramatisch ansteigen. Der Durchschnittsverbraucher ist faul und wird sich nicht abschrecken lassen, um herauszufinden, wie er mit Ihrem Unternehmen in Kontakt treten kann. Stellen Sie ihn also direkt vor sein Gesicht, wenn Sie mit seinem Mobilgerät auf Ihrer Website landen.

5. Verwenden Sie Retargeting, um potenzielle Kunden während des Vergleichseinkaufs zurückzuziehen.
Wenn ein Verbraucher einen lokalen Dienstleister sucht, wird er nachforschen und sich an mehrere Optionen wenden, bevor er eine Entscheidung trifft. Sie müssen immer auf dem Laufenden bleiben, während sie vergleichen, und Retargeting ist eine der effektivsten Möglichkeiten.

„Wenn ein potenzieller Kunde unsere Website verlässt, prüft er möglicherweise andere Optionen. Da wir jedoch ein Retargeting durchführen, werden wir in seinem Facebook-Feed angezeigt und verfolgen ihn beim Surfen im Internet. Wenn sie bereit sind, eine Entscheidung zu treffen, haben sie gute Chancen, dass wir sie immer noch im Kopf haben “, sagt Ksenych.

Es ist eine gute Idee, Ihr Retargeting wirklich zu personalisieren, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Beispielsweise muss jemandem, der einfach Ihre Website besucht hat, eine völlig andere Marketingbotschaft angezeigt werden als jemand, der bereits eine Angebotsanfrage eingereicht hat. Sie befinden sich in verschiedenen Phasen und erfordern maßgeschneiderte Marketingbotschaften, die sie zum nächsten Schritt führen, unabhängig davon, ob sie eine Angebotsanfrage abschließen oder die endgültige Kaufentscheidung treffen.